Altes Kino

Giants of Blues & Boogie Woogie

„Let the good times roll…“

eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Musikverein und der Marktgemeinde St. Florian im Rahmen des Bezirksmusikfestes in St. Florian am 09.06.2017, Beginn 19 Uhr
Achtung: Veranstaltung findet im Festzelt des Musikvereines in der Badstraße statt!

Kartenvorverkauf:

Vorverkaufskarten zum Preis von 30,–/Karte gibt es ab sofort bei der VKB-Bank und RAIBA St. Florian; entweder Bareinzahlung oder durch Überweisung auf eines der folgenden Konten:

VKB: IBAN AT25 1860 0006 1850 0900
RAIBA: IBAN AT03 3456 0805 0361 6851

Verwendungszweck:  Anzahl … Karten Blues&Boogie

 

Axel Zwingenberger (DE)
Martin & Sabine Pyrker (AT)
Al Cook Trio (AT)
Joachim Palden Trio, featuring Dana Gillespie (GB)
Daniel Ecklbauer (AT) (piano, vocal)
B.B. & The Blues Shacks (DE)

 

Unter diesem Motto feiert der Kulturtreff Altes Kino St. Florian sein 30-jähriges und der Musikverein St. Florian sein 140-jähriges Bestehen mit internationalen Größen des klassischen Blues und Boogie Woogie:

 

Axel Zwingenberger

Als Garant für großartigen, rollenden Boogie Woogie zählt Axel heute zu den versiertesten und brillantesten Vertretern dieser Musikform weltweit. Seine Zusammenarbeit mit amerikanischen Starmusikern wie Lionel Hampton, Big Joe Turner, Sippie Wallace, Jay Mc Shann sind wertvolle Zeugnisse der Begegnung von Schwarz und Weiß, Jung und Alt, Erfahrung und Begeisterung. In seiner langen und bemerkenswerten Karriere kann Axel auf eine beachtliche Leistung zurückblicken: Auftritte in über 50 Ländern auf vier Kontinenten, 30 CDs unter eigenem Namen veröffentlicht, über 350 aufgenommene Songs, ein Notenbuch mit authentischen Transkriptionen seiner Werke, Platten- und Filmaufnahmen und Konzerte mit den Rolling–Stones-Musikern Charlie Watts und Bill Wyman

www.boogiewoogie.net

Martin Pyrker

ist heute der bekannteste authentische Blues- und Boogie-Pianist in Österreich und kann bereits auf 45 Jahre Bühnenerfahrung zurückblicken. Er entfachte 1972 das Boogie Woogie-Feuer in Österreich und inspirierte eine ganze weitere Generation junger Pianisten. Mehr als 2000 Konzerte, über 100 Eigenkompositionen, zahlreiche Tourneen (wie z.B. „Stars of Boogie Woogie“) in ganz Mitteleuropa und den USA prägen seit damals Pyrkers musikalische Laufbahn.
Gewinner des German Boogie Woogie Award 2013 und Aufnahme in die „Hall of Fame“.


Sabine Pyrker
begleitet bereits seit 18 Jahren ihren Vater am Schlagzeug und am Waschbrett. Tourneen mit Dana Gillespie, Betty Semper, ihrer Band „Rockingbirds“, im Ensemble von Martin Grubinger, sowie Solokonzerte mit klassischem Schlagwerk zeugen von ihrer Vielfältigkeit.

www.martinpyrker.at   www.sabinepyrker.at

 

Al Cook

Pioneer and Legend, dienstältester Bluesman und Pionier der heimischen Szene entdeckte den Blues zu Beginn der 60er Jahre, als er sich noch als kommender Rock’n’Roll Star sah und an der damaligen Beatlemania scheiterte. Durch Zufall lernte er den klassischen Blues der Zwischenkriegszeit kennen und erkor diese Kunstform zu seiner persönlichen Ausdrucksweise. Autodidaktisch erlernte er sämtliche Spielarten des Blues und beeinflusste sogar die Populärkultur der 70er. Seit dieser Zeit produziert Al Cook Tonträger mit ausschließlich eigenen Kompositionen, die er vorwiegend als Solist aber auch mit Begleitung seines Trios eingespielt hat. Seit über drei Jahrzehnten begleiten ihn der Pianist Charlie Lloyd, sowie Schlagzeuger Harry Hudson.

www.alcook.at

 

Dana Gillespie & Joachim Palden Trio

Dana Gillespie begann 1964 mit der Aufnahme einer Folknummer mit Donovan an der Gitarre. Es folgten viele weitere Aufnahmen, einige Titel produziert von David Bowie, dessen Manager sich fortan ihrer Karriere annahm. Ab 1975 entwickelte Dana ihre schauspielerische Karriere, erschien in vielen Filmen, darunter „People That Time Forgot“, „Bad Timing“ und Ken Russell’s „Mahler“. Sie spielte auch die Acid Queen in der Bühnenversion von „Tommy“ und trat in London und Wien in May Zetterling’s „Playthings“ auf. Anfang der 80er war sie vier Jahre Mitglied der „Mojo Bluesband“.

Dann nahm Dana die Single „Move Your Body Close To Me“ auf, die europaweit auf Platz 1 vorstieß. Seit 1989 arbeitet sie mit dem bekannten österreichischen Blues und Boogie Woogie Pianisten Joachim Palden zusammen, der mit seinem Trio – bestehend aus Joachim Palden, piano, Tom Müller, sax und Sabine Pyrker, drums – ihr verlässlicher Begleiter ist.

www.dana-gillespie.com   www.joachimpalden.com

 

Daniel Ecklbauer

aus Traun gilt als Jungstar des österreichischen Boogiepianos.

Einladungen zu diversen Bluesfestivals, wo er mit solch famosen Stars wie Axel Zwingenberger, Vince Weber oder Martin Pyrker am Flügel saß, sind in den letzten Jahren immer häufiger geworden. Seit 2005 veranstaltet er in seiner Heimatstadt jährlich eine Boogienight mit den Highlights der österreichischen Bluesszene. Im Februar 2006 erschien sein erstes Album mit dem Titel „Leave Your Yesterday Behind“. In die Zukunft blickend meint Daniel: „Blues wird immer meine große Liebe bleiben, doch halte ich sonnige Ausflüge zu anderen Musikstilen für sehr entspannend, um in alter Frische wieder zum Ursprung, den ’stampfenden Rhythmen‘ zurückzukehren!“

 

www.danielecklbauer.at

 

B.B. & The Bluesshacks sind weltweit schon seit 30 Jahren mit mehr als 4000 Konzerten erfolgreich unterwegs und daher auch bei uns gern gesehene Gäste. Die Band erhielt zahllose Auszeichnungen wie den „German Blues Award“ und den Titel „beste Bluesband Europas“ durch französische Musikredakteure. B.B. & The Blues Shacks stehen für großartige Live-Auftritte und haben sich so auch als Top-Act in Übersee etabliert. Sie spielten in Dubai, auf dem Doheny Festival in Los Angeles und beim Byron-Bay-Festival in Australien mit Künstlern wie Bob Dylan, B.B. King und Elvis Costello.

Michael Arlt (vocals & harp),
Andreas Arlt (guitar),
Henning Hauerken (e- & upright-bass),
Fabian Fritz (piano, Fender Rhodes + Hammond B3 organ),
Andre Werkmeister (drums).
www.bluesshacks.com